Hallo Hühnerfreund,

die regelmäßige Schutzimpfung gegen Newcastle-Disease (atypische Geflügelpest) ist gesetzlich vorgeschrieben und Bestandteil einer verantwortungsbewußten Hühnerhaltung.

Den Impfstoff beziehe wir über unseren Tierarzt. Die Menge des Stoffes ist für 1000 Tiere ausgelegt und wird über das Trinkwasser verabreicht. Für unsere paar Hühner also mehr als ausreichend, und daher bieten wir eine Beteiligung an unseren regelmäßigen Impfungen an.

In der Praxis sieht das so aus, dass du zu den verabredeten Impfterminen deinen Teil des Impfstoffes in einem geeigneten Gefäß (z. B. sauberes Marmeladenglas) im Zuge des Impfens abholst.

Bei regelmäßiger Beteiligung an den individuell abzustimmenden Regelterminen (sind vom Tierarzt vorgegeben) erfolgt der Erhalt einer vom Tierarzt bestätigten Impfbescheinigung.

Dein Unkostenbeitrag beträgt 1,00 Euro, den wir im Wechsel den Initiativen “Rettet das Huhn” und “Stark für Tiere e.V. spenden. Wir sind inzwischen über vierzig Hühnerfreunde. Da kommt schon einiges zusammen :-)

Weitere Informationen gerne per e-Mail und auf Huehnerfreunde-Gifhorn.de. Wir freuen uns auf dich...

 


Nächster Impftermin:
Nach den Corona-Verboten
Treffen der Teilnehmer um 09:30 Uhr
Anrühren und Abgabe des Impfstoffes um 10:00 Uhr
Ort: Wird den Teilnehmern per Mail mitgeteilt